....weit auf die Tür..begrüßen wir den Frühling.

    Im Herzen von Deutschland,Afrika hautnah in Hellborn Renthendorf, idyllisch gelegenes Täler Huegelland nahe Hermsdorf befindet sich unsere Straussenfarm.

    FruehlingsbotenUnsere Straussenfarm bietet alles, was der Strauss zu bieten hat. Von der Feder bis zum Fleisch, alles was das Herz begehrt. Für alle, die sich von der Schöhnheit dieser Tiere überzeugen möchten, bieten wir entlang der grossräumigen Weiden gern fachkundige Führungen an.                      

    liebevolle Aufzucht

     

    Die ersten zehn Straussenküken zogen 2006 in der Täler-Straussenfarm Hellborn ein. Im Herbst folgte ihnen ein Trio, bestehend aus einem Hahn und zwei Hennen, die unsere Zuchtgrundlage bildeten. 2007 schlüpften unsere ersten Straussenküken im eigens dafür angeschafften Brutschrank. Das Ziel ist eine artgerechte Straussenhaltung, die sich an den tatsächlichen Bedürfnissen der Tiere orientiert. Das Wohl unserer Strausse steht bei uns an erster Stelle und orientiert sich an den tatsächlichen und artgerechten Bedürfnissen der Tiere. Unsere Hähne Sepp, Cäsar, Kurt, Napoleon und Zeus und ihre lieblichen Hennen Biene, Resi, Rosi, usw. sorgen für regen, hübschen Nachwuchs. Liebevolle und aufopfernde Pflege bewährt sich jeden Tag auf´s Neue. Die Tiere werden in liebevoller Handaufzucht auf grossen Weiden ganzjährig verköstigt.

    Sepp unser StammhalterDie Männchen des Strausses sind bis zu 270 Zentimeter hoch und haben ein Gewicht bis zu 150 Kilogramm. Weibchen sind kleiner: Sie sind 175 bis 190 Zentimeter hoch und 90 bis 110 Kilogramm schwer. Strausse sind vorwiegend Pflanzenfresser, nehmen gelegentlich aber auch Insekten und andere Kleintiere zu sich. Vorwiegend fressen sie Körner, Gräser, Kräuter, Blätter, Blüten und Früchte. Insekten, wie Raupen und Heuschrecken, sind nur Beikost. Bevorzugt wird Nahrung, die vom Boden aufgepickt werden kann.Der Afrikanische Strauss (Struthio camelus), der zu den Laufvögeln gehört, ist der größte lebende Vogel der Erde. Während er heute nur noch in Afrika südlich der Sahara heimisch ist, war er in früheren Zeiten auch in Westasien beheimatet. Für den Menschen war der Strauss wegen seiner Federn, seines Fleisches und seines Leders seit jeher von Interesse, was in vielen Regionen zur Ausrottung des Vogels führte.
     
     
    StraussenwurstkorbMit unserer mobilenUnsere mobile Verkaufseinrichtung
    Verkaufseinrichtung
    sind wir Thueringen weit unterwegs.
    Standorte können Sie gern telefonisch erfragen.
     
     
     
     
    Vom Straussenfleisch, Straussenfilet, Straussensteak, Straussenschinken, Straussenkraftfleisch- Straussenleberwurst im Glas über Straussensalami und Straussenknacker haben wir alles im Angebot. Ständige Qualitätskontrollen garantiert ein hohes Maß an Qualität und einzigartigem Geschmack. Überzeugen Sie sich selbst. Die Täler Straussenfarm steht für hohe Qualität sowohl in der Aufzucht, der Haltung, der Hygiene als auch der Verarbeitung.

    Unser FarmgeländeSeit 2014 bietet unsere Straussenfarm Standplätze für Wohnmobile und Campingmobile nach vorheriger Absprache kostenlos zur Verfügung Die Taeler Straussenfarm ist im Handel erhältlichen Katalog Landvergnügen eingetragen. Unser Hofladen mit all seinem Angebot wird Sie verwöhnen und sorgt für das leibliche Wohl.

     

     

    Unweit der Straussenfarm können Sie bei den zwei großen Gelehrten, Naturforscher und Schriftsteller am Ort ihres Schaffens, des „Vogelpastors“ Christian Ludwig Brehm und seines Sohnes Alfred Edmund Brehm, des, Tiervaters“ in unmittelbarer Nähe der Farm in der Brehm-Gedenkstätte in Renthendorf erfahren.

    Pgerdeschutzhof ThüringenDer Pferdeschutzhof, Reit- und Begegnungsstätte Saara e-V. ist gemeinnützig und der erste und einzige Pferdeschutzhof in Thüringen. Der Verein widmet sich dem Schutz in Not geratener Pferde, dem Tierschutz und bietet als Reit- und Begegnungsstätte einen Anlaufpunkt für sozial schwächere Kinder, Jugendliche und Familien.

     

    Täler Straussenfarm RSS abonnieren